asterix-wallpaper-5-723556

Asterix & Friends als Spiel des Jahres nominiert

Das Browsergame Asterix & Firends ist in der Kategorie „Game Award powered by FH Technikum Wien“ als Spiel des Jahres nominiert worden.

Der Award wird von futurezone.at vergeben und ihr könnt auf der Website bis zum 31. Oktober für das Onlinespiel abstimmen. Als Dankeschön werden unter den Teilnehmern sogar fünf mal zwei Karten für die Award-Gala am 14. November im Museumsquartier in Wien verlost. Dies bedeutet, dass die Gewinner bei der Verleihungsgala sogar live dabei sein können.

Das Browsergame versetzt euch in die Rolle des Galliers Rumklix, dessen Dorf von den Römern zerstört wurde. Ihr macht euch jetzt daran, alles wieder aufzubauen. Dazu müsst ihr Rohstoffe wie Holz, Stroh und Steine zum Bau neuer Häuser und Werkstätten sammeln und auch Werkzeuge, Waffen und andere Gegenstände herstellen. Ihr könnt euch auch mit anderen Häuptlingen in einer Arena messen und müsst Römer-Patrouillen aufmischen. Das Browsergame nutzt dabei die aus den Asterix-Comics bekannte bunte und humorvolle Grafik, sodass Kenner der Comics sich sofort heimisch fühlen sollten. Hinzu kommen bekannte Elemente wie der phönizische Händler, bei dem man typische Waffen, wie beispielsweise Nudelhölzer oder Schwertfische erwerben kann. Natürlich dürfen auch die beliebten und schmackhaften Wildschweine nicht fehlen, die ihr jagen dürft und auch ein unbegabter Dorfsänger treibt eure Gallier in den Wahnsinn.

Das Onlinespiel ist in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch spielbar und wird in einer Kooperation der Deutschen Telekom mit ProSiebenSat.1 Games vertrieben. In regelmäßigen Abständen erscheinen Updates, darunter die kürzlich eingeführten Dorfprügeleien, die das PvP des Spiels darstellen und in denen ihr Waren gewinnen könnt. Wer sich nach einem neuen Aufbau-Strategiespiel umsieht und Asterix gerne liest, sollte sich das Browsergame Asterix & Friends ansehen, sowie für das Spiel beim Spiel des Jahres-Award abstimmen, wenn es euch gefällt.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours